Wurstblätter

Unglaublich,
anstatt unsere Regierenden darauf aufmerksam zu machen, was ihre eigentlichen Aufgaben sind. Anstatt Schutz und Wohl der Bevölkerung einzufordern, der galoppierenden Verarmung entgegenzuwirken, geben uns viele “unserer” (Wurst)Blätter lieber Tipps, wie man sich mit dem bevorstehenden Mangel am besten arrangiert.
Journalismus, wie ich ihn verstehe, ist Aufdecken und Ansprechen von Missständen, kritische Berichte, aber nicht dieses Abducken und Schönreden!