Wendebuch

„3 STUNDEN/DIE DIE WELT VERÄNDERTEN“

heißt das neue Buch des Vogtländischen Heimatverlages Neupert.

Autoren begeben sich auf eine Zeitreise und versetzen  den Leser  zurück in die Wendezeit.

Sie sprechen Klartext und manches wirkt, aus heutiger Sicht, wie ein Wirtschaftskrimi.

Die Ereignisse des 7. Oktober 1989 rund um die Friedliche Revolution in Plauen werden beleuchtet. Deren Ausstrahlung auf die gesamte Republik, die weltweiten Veränderungen, die durch die Plauener Demonstranten bzw. durch die Vogtländer ausgelöst wurden.                                             

Titel der Dokumentation:

 „Plauen, 7. 10. 89, 3 Stunden, die die Welt veränderten, 15:00  bis 18:00 Uhr. Es waren die Vogtländer!

608 Seiten  ISBN- Nr. 3-9299039-42-3, Preis 33,- Euro. 

„Beim Erwerb im Verlag hat der Käufer die Möglichkeit sein Exemplar mit einem Stempel versehen zu lassen der die Zeit angibt, an dem die DDR ihre Existenzberechtigung durch den Rückzug der bewaffneten Organe vor der eigenen Bevölkerung verloren hatte.“ So der Hinweis vom  Herrn Röder, der dieses Buch zu Wege gebracht hat. Dies übrigens ohne Fördermittel, wie er betonte, schließlich wolle er sich seine Glaubwürdigkeit erhalten. Denn, so meinte er: „Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing!”

Der Verkauf startet am 07. Oktober 2019, 17:13 Uhr in der Verlagsbuchhandlung „Posselt“ am  Klostermarkt 9, in 08523 Plauen und danach im gut sortierten Buchhandel erhältlich.

17: 13 Uhr, übrigens der Zeitpunkt an dem die Staatsmacht zurückwich, der Hubschrauber abdrehte und Thomas Küttler die Demonstration vor dem Rathaus im Interesse aller friedlich beenden konnte.

 Quelle: mockups-design.com

 

—————————————————————————————————————-

Weitere Infos unter:    http://www.vogtlaendischer-heimatverlag-neupert-plauen.de