Pressemitteilung 04112011

 

Pressemitteilung der Bürgerplattform für demokatische Erneuerung e.V.

Plauen 04.November 2011

 

Bürgerplattform kritisiert Grundlage für verkaufsoffenen Sonntag

Anlässlich des Jahrestages der friedlichen Revolution von 1989 soll am 30.09.2012 ein verkaufsoffener Sonntag in Plauen stattfinden. Dies beriet der Plauener Wirtschaftsförderungsausschuss in seiner letzten Sitzung.

„Die Mitglieder der Bürgerplattform verwehren sich entschieden gegen den Missbrauch des Jahrestages für kommerzielle Zwecke an einem anderen Tag als den Jahrestag selbst“ so Steffen Unglaub, 1.Vorsitzender der Bürgerplattform.

 

Aus dem Beschlussvorschlag geht folgendes hervor:

„Der 30.09.2012 – Jahrestag der friedlichen Revolution in Plauen ist demzufolge ein besonderer Anlass für eine Verkaufsöffnung nach § 8 Abs. 1 SächsLadÖffG“.

„Ein historisch so bedeutendes Ereignis, das in der Geschichte Plauens einmalig sein dürfte, wird mit diesem Vorgehen nicht seiner Bedeutung entsprechend gewürdigt. Im Jahr 2012 fällt der 07. Oktober auf einen Sonntag. Den Jahrestag an diesem Tag zu begehen, ist der Vorschlag der Bürgerplattform“ laut Pressesprecher Jörg Menke.

 

Am 15.11.2011 beschließt der Stadtrat die Rechtsverordnung der Stadt Plauen über die verkaufsoffenen Sonntage im Jahr 2012. Die Bürgerplattform ruft alle Stadträte in ihrer historischen Verantwortung dazu auf, die Begründung für den verkaufsoffenen Sonntag am 30.09.2012 abzulehnen und den Vorschlag der Bürgerplattform aufzugreifen.

Ein würdiger und angemessener Umgang mit einem so bedeutsamen historischen Ereignis steht nach Meinung der Bürgerplattform in der Verantwortung der politischen Mandatsträger.

Jörg Menke