mir reichts

Liebe Mitdenker,

mir reicht`s

es ist zwischenzeitlich wieder viel passiert, das mir die Zornesröte ins Gesicht treibt……..

So, die Regierung im Amt, ein Bundeskanzler, Gedächtnisslücken und in Korruption und Finanzschlamassel verstrickt, die Außenministerin stolperte, trotz Plagiat und geschöntem Lebenslauf, in ein Ministeramt.
Ein Apokalyptiker wird Gesundheitsminister, aber wenigstens der Landwirtschaftsminister kennt sich mit Pflanzen aus, wenn auch nur mit vor kurzem noch verbotenen Cannabis- Balkonpflanzen. Er war also seiner Zeit voraus.

Politische Itrrlichter, Wahlbetrüger, Lügner- alles dabei. Diese, von der Pharmafia Getriebenen bestimmen jetzt, ob ich raus darf, wohin ich darf, mit wem ich mich treffen darf und auch darüber, wann ich wieder zu Hause sein muss.

Hätte mir doch nie träumen lassen, dass ich mit 62 Jahren plötzlich wieder einen Vormund habe.

Was soll jetzt so eine staatliche Null Toleranz Gouvernantengeschichte?

Bleibt für mich die Frage, woher bekomme ich nun das Cannabis, das ich für die nächsten 4 Jahre dringend brauche?

Was gibt es sonst Neues?

Die Coro-Zahlen sind höher als je zuvor- viel höher übrigens als sie damals waren, als noch niemand geimpft war.

Die vorgeschlagene Lösung….

Lauterbachs Impfanterie!

Impfen, impfen, impfen, boostern, impfen und Ungeimpfte nötigen, erpressen, ausschließen und sie jetzt gar von ihrem Broterwerb ausschließen. Repressalien noch und nöcher- .und es kommt noch schlimmer:

Jetzt kommt auch noch die Impfvergewaltigung der Kinder. Können die verantwortlichen überhaupt noch in den Spiegel schauen- oder haben die die Dinger zwischenzeitlich alle abgehängt.

Fehlgeleitete, die der Meinung sind, aus Solidariät solle sich der ungeimpfte gefälligst impfen lassen, um die geimpften zu schützen, dieses dümmliche Argument kann ich einfach nicht mehr hören!

Denen sei gesagt:

Nicht der Ungeimpfte muss Euch vor einer eventuellen Krankheit schützen, sondern der Impfstoff!

Für kurze Zeit heißt es dann wohl auch “ Die Würde der Geimpften und Genesenen ist unantastbar, jedenfalls für 6 Monate“

Deutschland wird mehr und mehr chinesiiert!  bzw. nordkoreanisiert!

Was maßen sich diese Politiker eigentlich an? Denken die, die wären die schlausten, die besten und auf die müsse jeder hören? Teile der Bevölkerung aber, wären gar in einer Amöbischen Schwundstufe und man muss ihnen jegliches Selbstdenken absprechen und sie bevormunden?

So sind es nicht Coronaleugner, die hier oftmals auf die Strasse gehen, wie es die regierenden Verschwörungstheoretiker behaupten, es sind Menschen, die alt genug sind um für sich selbst entscheiden zu können und sich eben gegen dieses Impfexperiment entschieden haben. Nicht die Impf-Skeptiker radikalisieren sich! Es sind die steigenden Repressalien, die Nötigung, die Ausgrenzung, die uns die, von der Pharmafia Geblendenten , täglich entgegen bringen.

Das von denen gestreute Narrativ- eine Impfung würde gefährdete vor Ansteckung schützen und das normale Leben zurückbringen hat gezeigt, das dies Lüge, aber eine Einstiegsfalle zum Imp-ABO war.

Auch kurios: Die Coronageschichte koordiniert ein Generalmajor der Bundeswehr, das Verteidigungsministerium aber wird von einer „Hausfrau“ geleitet! Hat man hier die Tischkärtchen verwechselt?

Es sind die Impffanatiker, die mit ihrem Impfterrorismus, ein Schweizer nannt es kürzlich „Gesundheitstalibanismus“, Leute spalten und die Leute förmlich auf die Strasse treiben und es gibt Idioten, die sie dann noch als rechtsextrem bezeichnen!

Noch dümmer:

„Berlin – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin fordert, dass Ungeimpfte, die an Covid-19 erkranken, einen Teil ihrer Behandlungskosten selbst tragen sollen. Die Politik müsse „endlich eine konsequente Strategie in der Pandemiebekämpfung“ finden, zu der auch eine allgemeine Impfpflicht und kurzfristig ein Lockdown für Ungeimpfte gehörten.“

Weiter heißt es: „Der hohe Anteil der Menschen, die noch nicht geimpft sind, werden uns sonst in eine Katastrophe führen und unser Gesundheitssystem in einem Maße überlasten, wie wir es bisher nicht kennengelernt haben. Mit einer Impfpflicht allein kommen wir hier nicht mehr weiter“, erklärt der KV-Vorstand.“

(Quelle: apotheke-adhoc vom 23.11.2021)

Es sind diese Spinner, die das Gesundheitswesen ruiniert haben, die Krankenhäuser zu Einsparungen zwingen, auf Profitmaximierung trimmen und dabei die Belegschaften kaputt spielen.

Daran sind nicht Ungeimpfte schuld!

Wer geht eigentlich gegen diesen Hass und diese Hetze vor?

So, Ihr wisst…..

Beste Grüße

Dietmar